Wohnstätte Rubensallee

Die Wohnstätte Rubensallee liegt im Stadtteil Mainz-Lerchenberg, der sich durch viel Grün und reichen Waldbestand auszeichnet. Das Haus, das 1975 bezogen wurde, bietet zwölf Menschen mit geistiger Behinderung Platz zum Wohnen in individuell gestalteten Einzel- und Doppelzimmern. Die kleine überschaubare Wohnstätte hat einen sehr familiären Charakter. Zwei geräumige Wohnzimmer im Erdgeschoss und ein großer Garten werden gerne zum Entspannen und Feiern aufgesucht. Die Wohnstätte ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus und Straßenbahn) gut erreichbar.

Das Haus ist nicht barrierefrei. Für Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, ist es deshalb nicht geeignet.

Menschen mit geistiger und/oder mehrfacher Behinderung, die umfangreiche Unterstützung benötigen, finden in unseren Wohnstätten ein Zuhause. Die Begleitung orientiert sich am Unterstützungsbedarf der BewohnerInnen und deckt in der Regel die Zeiten ab, die außerhalb ihrer Arbeitszeit oder ihrer Betreuung in einer Tagesstätte liegen. Das schließt auch einen Nachtdienst mit ein.

In allen Wohnstätten können die Bewohnerinnen und Bewohner ihre privaten Zimmer nach eigenen Wünschen selbst einrichten und gestalten.

Die Adresse der Wohnstätte ist: Rubensallee 51, 55127 Mainz
Anfahrt

Wohnstätte Rubensallee, Mainz-Lerchenberg

Ansprechperson Wohnstätte Großberg / Rubensallee / AWS Weihergarten

Mona Kramer
Telefon: 06131 / 78 99-97
Fax: 06131 / 78 99-81
Email: mona.kramer@lebenshilfe-mainz-bingen.de

Mona Kramer, Wohnbereichsleitung